Home-Sweet-Office Challenge Tag 2

Home-Sweet-Office – Die Challenge: Tag 2

Neuer Tag – neue Aufgaben

… oder vielleicht auch noch alte???

Was gestern mit einer ganz spontanen und vielleicht auch etwas unausgereiften Idee begonnen hat, will heute natürlich auch fortgesetzt werden. Schließlich möchte ich nicht nur die Home-Sweet-Office Challenge erfolgreich absolvieren, sondern auch mein zweites Ziel in dieser Woche erreichen; nämlich täglich darüber einen Blogbeitrag zu schreiben, der nicht all zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Haha, manchmal beschafft man sich doch wirklich selber ungewollt zusätzlich Arbeit, oder?

ABER, ich finde großen Spaß daran, deshalb werde ich dich auch an meinem zweiten Tag der Home-Sweet-Office Challenge von Claudia Kauscheder teilhaben lassen und in diesem Beitrag festhalten. [Werbung freiwillig & unbezahlt]

Wenn du wissen willst, wie es mir gestern ergangen ist, kannst du in meinem Challenge-Tag 1 nachlesen.

Fazit des ersten Tages: Tagesaufgabe erfolgreich erledigt, nichts von meiner eigentlichen ToDo-Liste abgearbeitet … aber dennoch top motiviert :)

Die Home-Sweet-Office Challenge – Tag 2

Dienstag Morgen

Los geht’s! Mein Schreibtisch sieht nach dem gestrigen 30minütigen Ramba-Zamba noch fast gleich aus. Das freut mich natürlich sehr, könnte aber auch daran liegen, dass ich nicht mehr all zu viel Zeit danach im Büro verbracht habe. Zumindest habe ich nur mehr am Computer gearbeitet und keine Kreativ-Session mehr gestartet. Ich freue mich aber jedes Mal, wenn ich ins Büro komme und mich nicht gleich über mein Chaos am Schreibtisch ärgern muss. Wobei … geärgert hat es mich ja eigentlich gar nicht, aber jetzt, wo das Chaos beseitigt ist (mal die Kisten & Schachteln, die noch am Boden stehen ausgenommen), fühle ich mich an meinem Arbeitsplatz sehr wohl. So kann es jedenfalls bleiben, auch wenn sich inzwischen schon wieder ein paar Zettel dort hin verirrt haben. Die werde ich aber gleich noch in Angriff nehmen, bevor sie hier Wurzeln schlagen und durch weitere Artgenossen Verstärkung bekommen ;-)

CoWorking

Für heute hatte ich mir ja vorgenommen, erstmals am CoWorking teilzunehmen. Ehrlich gesagt hatte ich davor ein wenig Bammel, wegen Technik und so … ich kenne mich ja grundsätzlich schon sehr gut mit Technik aus … aber mit CoWorking über Zoom hatte ich noch gar keine Erfahrung. Und wenn ich etwas zum ersten Mal machen muss, bin ich immer super nervös. Aber nachdem ich jetzt ja weiß, wie ich mein Mikrofon stumm schalten kann, konnte ja eigentlich nix mehr passieren. Also: 3-2-1 Kamera läuft …

Neue Tagesaufgabe

Heute geht es darum, den E-Mail-Posteingang zu leeren. Phuuu … bei über 10.000 E-Mails und 6 verschiedenen E-Mail-Adressen könnte das heute tatsächlich ein Challenge werden, die sich nicht so schnell bewältigen lässt – zumindest nicht in 30 Minuten. Nun gut, eines nach dem anderen. Die ersten Tipps von Claudia’s Video sind da aber jedenfalls schon einmal ein guter Anhaltspunkt. Also stürze ich mich in meinen E-Mail-Posteingang – gleich nach dem ich endlich mein Workshop-Follow-up erledigt hatte und die Newsletter raus waren (das war ja auch mein Commitment fürs heutige CoWorking).

Lektion des Tages:
Verschiebe nicht 10.000 E-Mails auf einmal in einen davor angelegten Archiv-Ordner. Das funktioniert nicht! E-Mail-Programm abgestürzt – ganze Arbeit noch einmal von vorne.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt, wo ich gerade den Blog-Artikel schreibe, habe ich zumindest mal einen E-Mail-Account entleert. OK … sagen wir mal so, ich hab 99,9% in den Archiv-Ordner gelegt (nach dem Prinzip: aus den Augen, aus dem Sinn) und die restlichen E-Mails auf drei(!) reduziert – die sind dann aber noch zu bearbeiten. *TSCHAKKA* … fühlt sich gut an und hatte ich so in dieser Form noch nie!

Ich starte jetzt – von tausenden E-Mails befreit – in den Nachmittag und werde meine anderen E-Mail-Accounts jedenfalls auch noch nach dem selben Prinzip entleeren bzw. abarbeiten. Das geht ja eigentlich auch ganz einfach und schnell, wenn man weiß, wo man anfangen muss. Danke Claudia für deinen Input!

Alles Liebe

Katja Haas PapierLiebe Unterschrift

D i e s e   B e i t r ä g e   k ö n n t e n   d i r   a u c h   g e f a l l e n

Menü