Engel aus einem Buch falten

Engel aus einem Buch falten

Nachdem ich einige Anfragen für die Anleitung meiner Buch-Engel bekommen habe, habe ich spontan beschlossen, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu machen. Im Grunde genommen ist es gar nicht schwer, das einzige was man für dieses kreative Papier-Projekt benötigt, ist etwas Ausdauer ;-)

Was brauchst du für den Buch-Engel?

  • Ein (altes) nicht mehr benötigtes Buch (mind. 120 Seiten oder mehr)
  • Falzbein*
  • Christbaumkugel oder Styroporkugel* – Durchmesser ca. 10 cm (+/-)
    Ich bevorzuge Christbaumkugeln, weil sie durch ihre Aufhängevorrichtung bereits eine Art Krone mit kleinem Heiligenschein haben.
  • Garn oder Schnur (ca. 10 cm)
  • Heißklebepistole*
  • Schmuckband deiner Wahl – z. B. dieses hier*
Engel aus einem Buch falten

Engel aus einem Buch falten – so wird es gemacht

Entferne zuerst den Buchdeckel bzw. -rücken, den brauchen wir nicht. Übrig bleiben sollte der Buchkern mit den verleimten Seiten. Je dünner die Seiten des Buches sind, umso besser bzw. einfacher sind sie zu falten. Wähle deshalb das Buch vielleicht vorab auch dahingehend aus ;-)

Reiße zuerst gleich noch fünf bis sechs Einzelseiten vom Buchkern herunter, bevor du mit dem Falten beginnst. Die brauchen wir später für die Flügel.

Und dann geht’s auch schon los. Klappe zuerst eine Seite von rechts oben nach links unten – bis zur Mitte hin – einmal um.

Buchengel falten

Dann klappst du die selbe Seite ein zweites Mal – zur Mitte hin – um und streichst sie mit dem Falzbein schön glatt. Hinweis: Je mehr Seiten du faltest, desto schwieriger wird es werden, die Spitze oben exakt auszuführen. Früher oder später wird sie also etwas flacher werden. Das macht aber nichts, weil wir diese Stelle am Ende mit der Kugel bzw. dem Band kaschieren.

Buchengel falten

Die überstehende Ecke am unteren Rand kannst du dann entlang der Buchkante falten, die wird dann nach hinten (oder auch nach innen, wenn du möchtest) umgeklappt, sodass unten ein schöner gerader Abschluss entsteht.

Buchengel falten
Buchengel falten

Jetzt brauchst du nur noch etwas Ausdauer, bis alle Seiten gefaltet sind … ;-) Am Ende sollte ein schöner runder Tannenbaum vor dir stehen, was übrigens auch eine hübsche Weihnachtsdeko wäre. Hier könntest du dann z. B. noch einen Papierstern an der Spitze anbringen und schon ist das Deko-Objekt fertig. Wir machen aber noch ein bisschen weiter, denn wir wollen ja einen Buchengel kreieren.

Buchengel falten

Als nächstes falten wir die Flügel. Nimm dazu die Einzelblätter zur Hand und falte sie der Länge nach zu einer Ziehharmonika.

Buchengel falten

Stecke die einzelnen Ziehharmonika-Seiten ineinander. Ein Zusammenkleben ist hier nicht erforderlich.

Buchengel falten

Binde die Ziehharmonika in der Mitte mit einem Garn/Schnur zusammen.

Buchengel falten

Ziehe die Ziehharmonika links und rechts ein wenig auseinander und schon sind die Flügel fertig.

Buchengel falten

Klebe jetzt alle Bestandteile zusammen. Die Kugel kannst du mit der Heißklebepistole prima auf der (etwas abgeflachten) Spitze festkleben und die Flügel dann einfach dahinter befestigen. Wickle zum Schluss noch ein schönes Band mit Masche um den Hals des Engels und schon ist der zauberhafte Buch-Engel fertig.

Buchengel falten

Ich wünsche dir viel Spaß beim Falten! Alles Liebe ♡

Katja Haas PapierLiebe Unterschrift

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Menü