Tombow Fudenosuke Brush Pens 10erPack bunt

Tombow Fudenosuke Brush Pen

[Werbung]

Der Tombow Fudenosuke Brush Pen ist mein absoluter Lieblingsstift bzw. meine Geheimwaffe Nr. 1 :) Deshalb möchte ich dir heute etwas von meinem Lieblingsstift erzählen und auch von dem neuen 10er-Fudenosuke-Farbset*, das ich seit ein paar Wochen hier auf meinem Schreibtisch liegen und natürlich auch in Verwendung habe. Um ehrlich zu sein, habe ich mir das Set – schon bevor es überhaupt bei uns in Österreich erhältlich war – ganz umständlich und vor allem mit hohen Transport- und Zollspesen aus Amerika importiert … tja, so ist das nun einmal, wenn man etwas UNBEDINGT haben möchte … kennst du ja vielleicht auch ;-)

Was ist das für ein Stift?

Den Tombow Fudenosuke ist ein Brush Pen (Pinselstift) mit elastischer Pinselspitze aus Nylon. Mit dieser Spitze kann man unterschiedliche Strichbreiten kreieren. Er ist somit perfekt für den Kalligrafie-Effekt geeignet, den man mit etwas Übungen durch dünne Aufwärts- bzw. dicke Abwärtsstriche erzeugen kann. Der Brush Pen ist mit wasserbasierter Tinte mit Farbpigmenten gefüllt. Ist der Brush Pen einmal leer, kann er leider nicht wieder aufgefüllt werden. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass man damit sehr lange schreiben/zeichnen kann und ich habe diesen Stift wirklich täglich in Verwendung.

Wenn du die Kunst des Brush-Letterings lernen möchtest, kann ich dir zu Beginn den Tombow Fudenosuke* oder natürlich auch einen Workshop bei mir empfehlen. Die kleine Spitze des Brush Pens ist anfangs etwas leichter zu handeln, als die größere z. B. vom Tombow Dual Brush Pen*, da hier die Spitze sehr weich und beweglich ist.

In welchen Ausführungen gibt es den Tombow Fudenosuke?

Den Tombow Fudenosuke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Mit harter Spitze* (WS-BH) in schwarz und 9 weiteren Farben, mit weicher Spitze* (WS-BS) in schwarz und als Twin Tip mit weicher Spitze* (WS-TBS) mit grau und schwarz.

Tombow Fudenosuke hard, soft und twin tip

Welcher Fudenosuke ist für Anfänger besser geeignet?

Diese Frage kann ich dir leider nicht wirklich beantworten. Ich empfehle hier den weichen, wie auch den harten Stift zu testen. Es ist nämlich sehr stark von deinen persönlichen Vorlieben abhängig, ob dir der eine oder der andere Brush Pen besser liegt. Ich persönlich bevorzuge die harte Pinselspitze. Es sind auch beide Stifte (hart & weich) als 2er-Set* und mit Twin Tip sogar im 3er-Set* erhältlich.

Welche Farben gibt es vom Fudenosuke?

Der Brush Pen ist seit Oktober 2018 mit harter Spitze in 10 unterschiedlichen Farben erhältlich: gelb (03), grün (07), blau (15), violett (18), pink (22), rot (25), orange (28), braun (31), schwarz (33) und grau (49).

Tombow Fudenosuke bunt

Brauchst du für den Stift ein bestimmtes Papier?

Es ist und bleibt ratsam, für Brush Pens/Pinselstifte entsprechend glattes Papier zu verwenden um so die Pinselspitzen zu schonen. Ich schwöre zum Beispiel nach wie vor auf das Druckerpapier von Clairefontaine* in 90g oder 100g. Wenn es aber einen Pinselstift gibt, der etwas mehr aushält als alle anderen, dann ist es – so meiner Erfahrung nach – der Tombow Fudenosuke. Damit kann man auch uneingeschränkt auf etwas rauerem Aquarell-Papier lettern, was besonders in Kombination mit Watercolor-Hintergründen super ist. Der Fudenosuke ist übrigens auch wasserfest, was ihn auch von vielen anderen Brush Pens unterscheidet.

Du suchst Übungsblätter für diesen Stift?

Schau doch einfach mal rüber zu den Lettering-Vorlagen, hier ergänze ich immer wieder neue Arbeits- und Übungsblätter, die du dir kostenlos downloaden kannst.

Tombow Fudenosuke live

In diesem kurzen Video zeige ich dir, wie ich ein einfaches Lettering mit dem Brush Pen Tombow Fudenosuke erstellt habe. Der graue Stift eignet sich nämlich wunderbar für einen Schatten- bzw. 3D-Effekt.

So … und jetzt bist du dran!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lettern mit dem Tombow Fudenosuke Brush Pen und freue mich natürlich, wenn du mich an deinen Kreationen teilhaben lässt. Gerne kannst du das auf Instagram unter dem Hashtag #letterglück machen, dann kann ich all die schönen Letterings easy-peasy verfolgen ;-) In diesem Sinne: HAPPY LETTERING ♡

Katja Haas PapierLiebe Unterschrift

D i e s e   B e i t r ä g e   k ö n n t e n   d i r   a u c h   g e f a l l e n

Menü