Die Farbkarte

Die Farbkarte – lerne deine Farben kennen

Unabhängig von der gewählten Marke, haben alle Aquarell-Farben einen eigenen Namen und/oder eine Nummer. Wie die Farben aber auf deinem Papier tatsächlich aussehen, ist auf den ersten Blick nicht immer festzustellen. Die Darstellung auf der Verpackung dient lediglich der Orientierung. Ich empfehle dir deshalb von jeder Farbpalette – egal ob Tube, flüssig Farbe oder Näpfchen und natürlich auch bei Brush Pens – eine eigene Farbkarte zu erstellen.

Wie zum Beispiel so eine Farbkarte für das neue Watercolor-Basic-Set von ECOLINE aussehen könnte zeige ich dir anbei.

ecoline-basic-set

Die neuen flüssigen ECOLINE-Wasserfarben gibt es in unterschiedlichen Sets. Das Primary-Set besteht aus 205 Lemon Yellow, 337 Magenta, 578 Sky Blue, 600 Green und 700 Black. Das Additional-Set besteht aus 704 Grey, 236 Light Orange, 311 Vermilion, 507 Ultramarine Violet, 416 Sepia. Und zusammen ergeben diese beiden Sets das Basic-Set mit allen 10 Farben. Das ist eine sehr gute Ausstattung für das Mischen weiterer brillanter Farben, wie du anhand meiner eigens kreierten Farbpalette erkennen kannst.

-basic-set-farbkarte-uebersicht

In der diagonalen Linie von links oben bis rechts unten verlaufen die Reinfarben, d. h. dass die Farben weder verdünnt noch vermischt wurden. So sehen die Farben aus, wenn du sie direkt aus dem Fläschchen nimmst. In der linken unten Hälfte (unterhalb der Reinfarben) habe ich die Farben mit je 1 Tropfen Farbe (1+1) und 4 Tropfen Wasser vermischt. Das ergibt einen schönen hellen Farbton. In der rechten oberen Hälfte (sprich oberhalb der Reinfarben) habe ich je 1 Tropfen Farbe (1+1) ohne Wasser vermischt. Somit erhältst du einen gesättigten Farbton aus zwei 100%igen Farben. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Hier ein Beispiel:

Tropfen-ecoline-magenta-337
337 magenta

+

Tropfen-ecoline-green-600
600 green

+

Tropfen_Wasser Tropfen_Wasser Tropfen_Wasser Tropfen_Wasser
Wasser

=

Tropfen-ecoline-green-magenta-hell

Tropfen-ecoline-magenta-337
337 magenta

+

Tropfen-ecoline-green-600
600 green

+

Tropfen-kein-wasser
kein Wasser

=

Tropfen-ecoline-green-magenta-dunkel

Bevor das alles zu verwirrend wird ;-) empfehle ich dir, einfach deine eigene Farbkarte zu erstellen. Dazu kannst du dir drei Raster-Vorlagen für die Farbpaletten downloaden:

ECOLINE-PAPIER-TIPP

Das neue Liquid water colour paper von Royal Talens wurde speziell für die flüssigen Wasserfarben bzw. Pinselstifte von ECOLINE entwickelt und bringt die brillanten Farben optimal zum Ausdruck.

Das print paper von ECOLINE eignet sich darüber hinaus hervorragend zum Drucken. Somit kannst du Vorlagen zuerst entwerfen, scannen, dann ausdrucken und mit den Stiften bzw. flüssigen Farben beschriften oder bemalen. So kannst du Schriftzüge/Projekte vervielfältigen und anschliessend dennoch individualisieren.

[Werbung in Kooperation mit  ]

Menü